The Legend of Peach – Neue Ocarina of Time Mod von MelonSpeedruns im Showcase von Waikuteru

Quelle: Waikuteru (YouTube)

The Legend of Peach überzeugt mit kreativen Ideen!

Der kreative Modder Waikuteru präsentiert eine neue interessante Mod auf seinem YouTube-Kanal. Diesmal handelt es sich allerdings nicht um sein eigenes Werk, sondern um ein Showcase. Wir berichteten zuletzt über zwei seiner vorherigen Projekte. Zum Einen verfrachtete Waikuteru die bekannte Lon Lon-Farm aus The Legend of Zelda: Ocarina of Time in die Welt von The Legend of Zelda: Breath of the Wild und zum Anderen importiert er die Sandgaleone aus The Legend of Zelda: Skyward Sword ebenfalls in die Wüste aus Breath of the Wild.

Im aktuellsten Projekt nimmt er ein Showcase vor. Er teilt die Mod von MelonSpeedruns; darin strukturiert er Peach’s Castle aus Super Mario 64 so um, dass Link sich dort ein wenig austoben kann. Auch das gesamte Grundstück vor dem Schloss ist im Ocarina of Time-Stil gehalten. Somit haben wir es hier mit Zelda’s Castle zutun.

Das Bild zeigt das Foyer von Zelda's Castle aus der "The Legend of Peach"-Mod von Modder Waikuteru.
Vertraut und doch neu

Und wie wir es aus Super Mario 64 kennen, springen wir auch in dieser Mod einfach in die Wandgemälde hinen, um Zugang zu den verschiedenen Level zu erhalten. Die erste Welt ist das „Bob-Omb Battlefield“. Nur erwarten uns hier nicht die gewöhnlichen Bob-Ombs, sondern ganz viele Dekus. Hach, ein Paradies für jeden Deku Dude…

Innerhalb des Level gibt es einige leichtere Aufgaben zu lösen. Link lernt seine Bomben und seinen Schild richtig einzusetzen. Er schleudert gespuckte Deku-Kerne zurück zum Abender und sprengt im Weg stehende Felsen weg. Ein Bosskampf an der Spitze des Berges darf natürlich nicht fehlen. Ihr dürft euch also auf den Einsatz verschiedener Items und sogar auf das Suchen von Herzcontainern und Skulltulas gefasst machen!

Das Bild zeigt den Bosskampf des Bob-Omb Battlefield aus der Mod "The Legend of Peach" von Modder Waikuteru.
Statt König Bob-Omb ein riesiger Deku!

The Legend of Peach – Mehr Content geplant

Zunächst einmal lässt sich ausschließlich das „Bob-Omb Battlefield“ spielen. Wie ihr auf dem oberen Bild sehen könnt, versperren mehrere Skulltulas die Türen zu neuen Leveln. Ein User fragte in den Kommentaren auf YouTube, ob man diese nicht einfach mit den Bomben wegsprengen könnte.
Waikuteru gab darauf folgende Antwort:

Bis jetzt hat MelonSpeedruns den ersten Level (Bob-Omb Battlefield) eingebaut. Er plant weitere Level. Die Spinnen vor den Türen können nicht weggesprengt werden und blockieren bis zu neuen Releases den Weg zu neuen Leveln.

Modder Waikuteru auf Nachfrage eines YouTube-Users

Dies bedeutet, dass wir in der Zukunft mit weiteren Leveln rechnen können. Fans können gespannt sein, inwieweit der Ideenreichtum noch reicht und wie komplex die kommenden Rätsel ausfallen.

Schaut euch doch gerne mal das YouTube-Video dazu an:

Mit Liebe zum Detail!

Was haltet ihr von dieser kreativen Mod? Findet ihr die Ideen und die Umsetzung gelungen oder sagt euch das Ganze eher weniger zu? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Quelle: Waikuteru (YouTube)

Über Justin Aengenheyster 288 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*