Georifters – Candy und ihre Kaugummi-Kanone

Das Bild zeigt Candy, einen Charakter aud dem Spiel "Georifters".

Ich fand es ziemlich interessant, als ich auf der offiziellen Webseite von Georifters auf einige sogenannte Hero Spotlights gestoßen bin. Es handelt sich bei ebendiesen um eine Reihe von Artikeln, in welchem die einzelnen Charaktere des Spieles vorgestellt werden. Darunter zum Beispiel Candy. Neben einem Charakter-Trailer finden wir dort genauere Informationen über ihre Herkunft und ihre Vorgeschichte und erhalten einige zusätzliche Informationen über die individuellen Fähigkeiten.

Wer den kunterbunten Platformer selbst schon angezockt hat der weiß, dass Candy der erste Charakter ist, über welchen man die Kontrolle übernehmen kann. Sie fällt nicht nur aufgrund ihrer leuchtend roten Haare und dem Raumanzug auf, die Kaugummi-Kanone in ihrer Hand ist ebenfalls ziemlich beeindruckend.

Das Bild zeigt Candy in Action in dem Spiel "Georifters".
Nutze Candys Fähigkeiten, um deine Feinde aus dem Weg zu räumen

Candy Cinnamon aus Sweet Spot

Auch wenn ihr Name süß bedeutet, passt diese Eigentschaft eigentlich so überhaupt nicht zu Candy. Ähnlich wie ihre Haare ist auch ihr Temperament feurig, ein „Nein“ als Antwort akzepiert sie nicht. Oder vielleich ein „Ja“, je nach Situation. Die meiste Zeit über macht sie ihr eigenes Ding. Als Unruhestifterin der alten Schule hat sie es vor allem auf Chief abgesehen. Ständig versucht sie ihm zu zeigen, dass er ein alter Mann ist und in der Jugend wirklich nichts mehr mitzumischen hat.

Aber man sollte sich nicht vom ersten Eindruck blenden lassen. Candy hat ein wirklich gutes Herz und möchte in Wirklichkeit nichts anderes machen, als mit ihren Freunden im Bubble Gum Mega Market abzuhängen. Natürlich aber erst, wenn die Glocken der Sugar Hype High School geläutet haben.

Manch einer bezeichnet sie als Kaugummi-Freak, aber wer Candy kennt der weiß genau, wie das endet. Nämlich damit, dass jeder, der sowas behauptet, auf einmal an einer Wand und an der Decke klebt.

Das Bild zeigt den Mehrspielermodus von "Georifters". Man erkennt Candy, welche sich Mitten im Sprung befindet.
Und wenn es gar nicht anders geht, lässt Candy ihre Freunde die Spikes schmecken

Candys Liebe zum Kaugummi

Was man über Candy wissen muss, ist die Tatsache, dass sich ihr Talent in Bubble Gumatics schon früh zeigte. Es handelt sich hierbei um einen Zweig der Candy Science, welcher sich mit allen Phänomen rund um das Thema Kaugummi befasst. Mit der Kunst des Kaugummischießens kam Candy das allererste Mal im Alter von vier in Kontakt. Ihre Eltern hatten ihr zum Geburtstag gerade ihr erstes paar Kaugummi-Kanonen geschenkt. Innerhalb von einer Stunde gelang es ihr, dass ganze Haus mit Kaugummi zu bedecken.

Selbst heute noch, nach etwas mehr als 14 Jahren, findet Candys Mutter immernoch Kaugummi im Teppich. Natürlich blieb es nicht bei diesen ersten Kaugummikanonen. Mittlerweile hat sie die Kanonen perfektioniert, sodass pinkfarbener Kaugummi in schnellen Strömen herausgeschossen kommt. Dieser bleibt an Dingen haften, was es Candy wiederrum erlaubt, diese zu sich ranzuziehen. Außerdem kann sie dadurch Gegner töten oder auch Spike-Blöcke direkt in ihre Feinde fliegen lassen.

Genießt in diesem Video einen ersten Blick auf Candy

Was ist euer Eindruck von „Candy Cinnamon“? Spricht euch ihr farbenfrohes, beinahe schon klischeehaft weibliches Aussehen an? Was haltet ihr von ihren Kaugummikanonen? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren da.

Quelle: Offizielle Webseite

Über Caren Koch 395 Artikel
Geboren im Jahre 1997 bin ich wirklich froh darüber, mich noch ein echtes 90er-Unikat nennen zu können.Geboren und aufgewachsen bin ich im Saarland, wohne und arbeite auch immer noch hier. In meinem Job als chemisch technischer Assistent habe ich sehr viel mit Zahlen und Rechnen zu tun, das Zocken ist daher ein nette Abwechslung für mich.Meine erste Konsole war eine NES. Ich besitze auch heute noch eine und liebe sie abgöttisch. Neben der NES habe ich noch zwei Nintendo 3DS-Systeme und natürlich eine Nintendo Switch. Meistens Spiele ich Jump`n`Run und Strategiespiele, bin aber allem gegenüber offen. Was ich nicht so mag sind Horror- und Actionspiele, wobei es auch hier natürlich Ausnahmen gibt. Auf der Switch ist mein aktuelles Lieblingsspiel Monsters 2, wobei ich auch für eine Partie Overcooked 2 mit meiner Schwester immer zu haben bin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*