Die Legende wird niemals Dein sein!

Die Legende wird niemals Dein sein!

Das Triforce, bestehend aus drei Fragmenten,
Bedeutet Chaos, gerät es in falsche Hände.

Einen Wunsch soll es erfüllen, so sei es komplettiert,
Die drei Kräfte, in ihrem Zusammenbund regeneriert.

Goldenes Dreieck, es wurde gespalten,
Nur die auserwählten Drei dürfen es halten.

Die Einzelstücke und ihre Fähigkeiten,
Sollen deren Träger Schicksale unterbreiten.

Es ist die Zusammenkunft aller drei Teile,
Die Fusion und die Macht, die in ihr verweile.

Die Ehrfurcht der Kraft

Doch gibt es nicht nur gute Seelen,
Ein Schurke, dessen Vorhaben, es zu stehlen,
Ist bereit der Opferung vieler Wesen,
Auf deren Ehre zu spucken,
Lässt sie mit vollem Gewissen nie wieder genesen,
Ohne auch nur mit der Wimper zu zucken.

Dieser Schurke trägt den Namen Ganondorf.

Es ist die Weisheit, welche nicht sein Besitztum erweitert,
Immer wieder ist er in der Vergangenheit gescheitert.

Er, der König der Gerudo-Wüste, besitzt das Fragment der Kraft,
Hoffnung gilt, dass er es nicht schafft,
Die anderen Fragmente, sich unter den Nagel zu reißen,
Damit die Welt im Feuer zu ergleißen,
Einfach unschuldige Opfer, tief in die Hölle ziehen,
So würde der Frieden mit ihnen fliehen.

Das Bild zeigt ein Portrait von Hexenmeister Ganondorf aus The Legenf of Zelda: Ocarina of Time.

Die Legende der Weisheit

Die Frau, Prinzessin von Hyrule, trägt das Fragment der Weisheit.

Die Königstochter trägt den Namen Zelda.

Sie sorgt für Ordnung und Schutz,
Der Schurke zieht dies, in den Schmutz.

Sie dazu verbannt, in Angst zu leben,
Er dazu, nach ihrer Macht zu streben.

Sie, geprägt von der Liebe, Vernunft und Reinheit,
Bildet mit ihrem Reiche Zusammenhalt und Einheit.

Früher oder später wird sie doch vom dunklen König gefangen genommen,
Somit hat der Hexenmeister Ganondorf, den Berg, der Macht erklommen.

Das Bild zeigt die junge Prinzessin Zelda aus The Legend of Zelda: Ocarina of Time.

Die Hoffnung des Mutes

Zum Glücke des Guten und der reinen Existenz,
In grüner Kleidung gehüllt, die menschliche Essenz.

Der Held der Zeit trägt den Namen Link.

Er hält inne, das Fragment des Mutes,
Tut mit diesem Schicksal, dennoch nur Gutes.

Im Gegensatz zu Ganondorf, dem Mann der Dunkelheit,
Ist es Link, der stumm nach Frieden schreit.

Bewaffnet mit Schild und Schwert,
Er sich dem Bösen widersetzt und wehrt.

Mit dem Geschenk Zeldas reist er durch die Zeit,
Die unschuldigen Seelen vom Leid befreit.

Seine Motivation, die Rettung der Prinzessin, die Rettung der Welt,
Sein Schwert, das in der Dunkelheit sowie die Sonne grellt,

Besiegt auf seinem Wege Hürden der Ungerechtigkeit,
Schafft somit Frieden und dessen Unendlichkeit.

Sein Schwert, seine legendäre Klinge schreit:
>>>Dunkler Hexenmeister Ganondorf!
Meinen Willen wirst du niemals besiegen,
Zeldas Seele niemals kriegen!
Verletzungen gehören nicht zum Guten,
doch dafür wirst du endlos bluten.
Vernichten werde ich dich mit dem reinsten und hellsten Licht,
Eine Chance hat da die Dunkelheit nicht!<<<

Link, Auserkorenheit auf seinen Wegen,
Der Gewinner in der Sonne , der Verlierer im Regen.

Das Gewand vom Helden der Zeit wird von Nässe verschont bleiben.

Der Held der Zeit.




Wir hoffen, dass euch dieses Gedicht gefällt! Schreibt uns gerne eure Meinung in die Kommentare und last die Legende in euren herzen weiterleben.

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Justin Aengenheyster 253 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*