Der Spinnen-Trick in Animal Crossing!

Jeder kennt sie, diese gähnende Leere im Geldbeutel am Anfang von Animal Crossing. Blumen kaufen, das neuste Outfit bei der Schneiderin, Blumensamen zum Verschönern der Insel und eine neue Brücke muss auch noch her! Dann hat man keine Sternis, um das Haus zu vergrößern oder umgekehrt. Doch damit ist Schluss! Wir erklären euch den Spinnen-Trick in Animal Crossing: New Horizons!

Wie fange ich am besten Vogelspinnen/Skorpione?

Die erste Begegnung mit einer Vogelspinne bzw. einem Skopion dürfte für fast alle mit einem Biss geendet haben. Na ja, zum Trost gab es immerhin jeweils 500 Meilen. Aber der Kampf ist nicht unmöglich zu gewinnen! Stellt euch der Herausforderung!
Wenn ihr den Kescher ausrüstet und die “A-Taste” gedrückt haltet, könnt ihr euch an eure Beute ranpirschen. Auch hier könnt ihr die Schnelligkeit noch mal extra steuern. Schleicht euch an die Vogelspinne/den Skorpion ran, bis sie auf die Hinterbeine gehen. Dann bleibt stehen! Erst wenn sie sich beruhigt haben, geht ihr weiter auf sie zu. Das wiederholt ihr solange, bis ihr den richtigen Abstand erreicht habt und lasst dann die “A-Taste” los.

Für alle, die den richtigen Abstand nicht finden:
Stellt euch auf ein freies Fleckchen und grabt oben, unten, links und rechts von euch ein Loch und springt heraus. Wenn ihr nun eine Vogelspinne oder einen Skorpion seht, könnt ihr vor ihr wegrennen und über eines der vier Löcher springen. Das Tier kann euch nämlich nicht folgen, versucht es aber. Nun habt ihr definitiv den richtigen Abstand, um die Vogelspinne/den Skorpion zu fangen ohne gebissen zu werden! Eine Video-Anleitung findet ihr hier.
So gelingt der Spinnenfang!

“Ich bin aber Spinnenphobiker und würde ihnen gern aus dem Weg gehen!” Kein Grund zur Sorge! Vogelspinnen greifen nur an, wenn ihr einen Kescher ausgerüstet habt oder über die Insel rennt. Wollt ihr also einen Zweikampf vermeiden, lauft lieber in normaler Geschwindigkeit und rüstet den Kescher nur kurz vor dem Ziel aus!

Dieses Bild zeigt die Konfrontation mit einer Vogelspinne in Animal Crossing und den angewandten Spinnen-Trick.
Ich bin selber Spinnenphobiker und mir rast jedes Mal das Herz, wenn ich einer Vogelspinne gegenüberstehe. Ja, ich weiß, die sind nicht real und wirkliche Angst habe ich nicht, aber mein Herz rast trotzdem

Auf zur Meilen-Insel!

Am besten klappt der Trick auf einer Meilen-Insel. Wichtig ist hierbei, dass Vogelspinnen/Skorpione nur erscheinen können, wenn bereits andere Insekten auf der Insel spawnen. Es gibt nur wenige Ausnahmen, wo keine Insekten auftauchen. Alle Meilen-Inseln findet ihr hier.

Des Weiteren solltet ihr entweder genug Äste haben, um Kescher herzustellen oder genug Meilen, um euch welche beim Dodo zu kaufen. Ihr könnt auch welche craften und beim Steg ablegen und sie euch später holen, wenn ihr sie braucht.
Danach müsst ihr die Insel leeren, denn dann spawnen Vogelspinnen und Skorpione am besten! Bei Blumen reicht es, wenn ihr die Blüten pflückt. Diese könnt ihr dann am Strand wegschmeißen. Bäume müsst ihr fällen und die Baumstümpfe ausgraben. Dazu zählen auch die Palmen am Strand! Auch Steine müsst ihr entfernen. Dann dürften die Tierchen spawnen.

Es gibt Inselformen, da spawnen Vogelspinnen besonders gut und es gibt Inseln, da spawnen sie schlecht. Auf jeden Fall solltet ihr alle anderen Insekten verjagen. Sandläufer und Riesenwanzen müssen verschwinden. Letztere lassen sich leider nicht verscheuchen und müssen gefangen werden.

Dieses Bild zeigt den Spinnen-Trink in Animal Crossing.
Wenn ihr eine Insel mit Ebenen habt, müsst ihr aufpassen. Rennt die Vogelspinne lang genug gegen die Wand, despawnt sie wieder

Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid nun Millionäre!

Ganz so ist es leider nicht. Eine Vogelspinne oder ein Skorpion bringt 8.000 Sternis. Bei 40 Inventarplätzen und einem Kescher abgezogen, sind das 312.000 Sternis! Am meisten lohnt sich das natürlich, wenn Carlson gerade auf eurer Insel ist. An einem Abend mit genügend Nook-Meilen könntet ihr also locker eine Millionen Sternis machen.

Wie hat euch unser kleiner Tarantula-Guide gefallen? Hat er euch weiter gebracht oder sogar zum Millionär? Hinterlasst uns eure Erfahrungen mit dem bissfreudigem Insekt gern in den Kommentaren!

Über Bonnie Scott 177 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*