Countdown zu Super Mario 3D All-Stars – Noch 3 Tage!

Es sind nur noch 3 Tage bis Super Mario 3D All-Stars erscheint! Hurra! Darum starten wir hiermit den Countdown für Super Mario 3D All-Stars!

Die kommenden Tage werden wir uns jeden Tag ein anderes Thema vorknöpfen, um euch die Wartezeit bis zur Veröffentlichung von Super Mario 3D All-Stars etwas zu verkürzen. Und hier ist unser heutiges Thema:

Super Mario 64 – Das erste 3D-Abenteuer

Mit Super Mario 64 auf der Nintendo 64 erschien das allererste 3D-Abenteuer von Mario. Daher ist dieses Spiel nicht nur ein Klassiker, sondern auch eine Legende! Bis dahin wusste man noch überhaupt nicht, wie man ein Jump’n’Run-Spiel als dreidimensionale Welt bauen und umsetzen sollte. Auch die Steuerung und die Kameraführung stellten kleine Herausforderungen dar. Doch wie wir sehen können, hat Nintendo all diese Hürden nicht nur mit Bravour gemeistert, sondern auch Grundlagen für alle nachfolgenden Spiele geschaffen! Eine wahre Glanzleistung!

Apropopos Glanzleistung… Wusstet ihr, dass ihr in Super Mario 64 auch 15 geheime Sterne im Schloss finden konntet? Für diese Sterne gab es wenig Hilfeleistung, aber mit viel Leidenschaft konnte man einige von ihnen finden. So zum Beispiel, wenn man an die Decke im Erdgeschoss des Schlosses geschaut hat, sobald man zehn Sterne gesammelt hatte. Andere Sterne konnte man nur entdecken, indem man NPCs angesprochen und einfach jeden Winkel der Spielwelt erkundet hat.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus "Super Mario 64" zu unserem Countdown für "Super Mario 3D All-Stars".
Und bitte nicht das arme Pinguin-Baby in den Schornstein des Hauses am Anfang des Kurses werfen!

Statt 120 galt es 150 Sterne zu sammeln

Wenn wir über den Port von Super Mario 64 für die Nintedo Switch sprechen, muss auch das Remake für den Nintendo DS erwähnt werden!
2005 erschien Super Mario 64 DS und bot einigen Spielspaß des Originaltitels. Doch es gab einige überarbeitete Punkte, die man aufzählen muss:

Statt mit Mario erkundete man die ersten Welten mit Yoshi.
Denn im Remake wurden Peach, Mario, Luigi und Wario gefangen. Nur Yoshi hat die Party verschlafen und musste dann alle retten. Das gab einem die Möglichkeit später mit allen vier Charakteren zu spielen. Doch jeder Charakter hatte andere Eigenschaften und schaltete andere Items frei, was einem schon manchmal das Spielerlebnis etwas erschweren konnte.

Keine !-Boxen
Im Originaltitel konnte man vier verschieden-farbige !-Boxen freischalten, die unterschiedliche Items brachten. Dieses System wurde im Remake geändert. Es gab nur noch eine Box und je nach gespieltem Charakter wurde eine andere Funktion freigeschaltet.

Mehr Arbeit als im Original
Im Original-Titel gab es insgesamt 120 Sterne zu sammeln. Es war spaßig die verschiedensten Missionen zu erfüllen und nach geheimen Sternen zu suchen. Im Remake gibt es dagegen 150 Sterne zu sammeln, welche sich hauptsächlich als weitere Missionen in den Welten befanden und ohne einen bestimmten Charakter auch nicht zu bekommen waren. Für mich hat sich dieser Schritt mehr nach Arbeit als nach Spaß angefühlt.

Aufatmen für die Nintendo Switch

Doch diese ganzen Änderungen werden uns auf der Nintendo Switch nicht erwarten. Denn viele Fans haben die Änderungen im Remake für den DS gestört und Nintendo hat aus dem Feedback gelernt. So gibt es zum 35. Geburtstag von Mario „nur“ einen Port für die Switch. Das heißt, das Spiel ist fast unverändert und gibt so das originale Feeling von damals wieder.
Mit verbesserter Grafik und einer höheren Auflösung wartet Mario vor Peachs Schloss auf uns, damit wir mit ihm wieder Bowser zusammen in den allerwertesten treten!

Den Trailer für Super Mario 3D All-Stars findet ihr hier. Außerdem veröffentlichte Nintendo einen Kurztrailer zu Super Mario 64:

Was haltet ihr von dem Remake für den DS? Hat es euch auch so genervt diese ganzen Hasen zu jagen und nicht mehr zu wissen, welchen man schon hatte? Wie findet ihr die damalige Leistung von „Super Mario 64“? Findet ihr, dass Nintendo gute Arbeit in der Umsetzung des ersten 3D-Abenteueres von Mario geleistet hat? Was sagt ihr zu unserem Countdown zu „Super Mario 3D All-Stars„? Freut ihr euch auch so wahnsinnig, dass es nur noch 3 Tage sind? Ich würde mich freuen eure Meinung in den Kommentaren zu lesen und mich mit euch über das Spiel austauschen zu können!

Über Bonnie Scott 145 Artikel
Ich bin im Jahr der Spiele-Legenden (1999) zur Welt gekommen, was konnte ich da anderes werden als Gamer? Mit Super Mario 64 und Digimon World überlebte ich, bis ich meinen Nintendo DS erhielt. Neben Guitar Hero on Tour nistete sich der kleine springende Klempner in mein Herz. Seither besaß ich jedes Mario-Game, das ich ergattern konnte. Die Nintendo 64 und die PS1 stehen noch im Regal - neben der Nintendo Switch. Meine Reise führte mich weiter zu Animal Crossing und Breath of the Wild. Lasst uns gespannt warten, wie es weiter geht...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*