Stardew Valley Update 1.4 ist nun für die Switch verfügbar

Vor ziemlich genau einem Monat berichteten wir, dass das große Inhaltsupdate von Stardew Valley auf die Version 1.4 bald verfügbar sein wird.

Das Update 1.4 erschien bereits Ende letzten Monats für den PC. Nun ist es auch auf den Konsolen soweit.

Der Entwickler Concerned Ape kündigte das Update per Twitter an.

Es bietet eine Menge Neuerungen mit Funktionen zur Verbesserung des Spielerlebnisses, Fehlerkorrekturen, Optimierungen und vielem mehr. Nachfolgend findet ihr die übersetzte Zusammenfassung des Entwicklers und eine Bildergalerie mit einigen Screenshots. Den kompletten Changelog (Spoileralarm!) findet ihr auf der offiziellen Stardew Valley-Webseite.

Dieses Update erweitert das Spiel nicht nur um neue Inhalte und Funktionen, sondern verbessert auch das Spielerlebnis erheblich mit einer Vielzahl von Funktionen zur Verbesserung der Lebensqualität – einschließlich einiger Dinge, die die Community seit langem gewünscht hat. Es sind eine enorme Menge an Fehlerkorrekturen und einige Optimierungsverbesserungen vorhanden – kurz gesagt: Das Spiel ist ausgefeilter als je zuvor. Ich hoffe, dieses Update wird euer Stardew Valley-Erlebnis erheblich verbessern und eure Zeit im Tal noch fröhlicher, scheinbarer und lustiger machen.

Es gibt ein neues Endspiel-Rätsel, bei dem es um ein verlassenes Gebäude geht…

Es wurden weitere Charakterereignisse hinzugefügt, einschließlich eines neuen Ereignisses mit 14 Herzen für jeden Ehepartner. Ich wollte ein bisschen mehr darüber zeigen, was jeder Ehepartner nach der Heirat vorhat und euch eine andere Sache geben, auf die ihr euch nach der Heirat freuen könnt.

Fischteiche wurden hinzugefügt, ein neues Farmgebäude, in dem ihr Fische züchten und eine Vielzahl von Gegenständen daraus ernten könnt. Die meisten Fische produzieren Rogen, der im Einmachglas weiterverarbeitet werden kann. Einige Fische produzieren jedoch andere Dinge und viele produzieren auch sekundäre Dinge, die nützlich sein können.

Neue Farmkarte hinzugefügt: Four Corners

Four Corners ist perfekt für die neue Option mit separatem Geld im Mehrspielermodus, da jeder Bauer in seinem eigenen Quadranten lebt. Es macht aber auch im Einzelspieler- oder mit Koop-Farmen Spaß. Jeder Quadrant hat einen anderen Vorteil, aber die eindringenden Klippen verringern Ihre gesamte landwirtschaftliche Nutzfläche. Ein weiteres interessantes Merkmal ist, dass sich das Gewächshaus, die Höhle des Bauernhofs und der Bereich für Haustiere in der Mitte der Karte befinden.

Über 60 neue Items, datuner einige unterhaltsame, einige praktische und einige leistungsstarke, wurden hinzugefügt.

Es wurden 24 neue Frisuren, 181 neue Hemden, 35 neue Hüte, 14 neue Hosen und 2 neue Stiefel hinzugefügt.

Junimo Kart wurde fast komplett überarbeitet.

Häuser können auf die doppelte Innengröße aufgerüstet werden.

Zwei neue Monster und zwei neue alternative Level zu den Minen hinzugefügt

Eine neue Art der Aufrüstung beim Blacksmith.

Ein Emote-Menü für euren Farmer (Standardbutton ist Y)

Dieses Update enthält auch zahlreiche Verbesserungen des Spielerlebnisses, z. B. das Stapeln von “großen” Gegenständen (z. B. Fässern) oder das Anzeigen des Junimo Note-Symbols, wenn Sie den Mauszeiger über einen Gegenstand bewegen, der für ein Bundle erforderlich ist. Auf der Registerkarte “Soziales” werden jetzt die Vorlieben und Abneigungen der Dorfbewohner angezeigt (klickt auf das Symbol eines Dorfbewohners, um dessen Profil aufzurufen).

Auf der Registerkarte “Sammlungen” werden jetzt alle eingegangenen Briefe angezeigt.

14 neue Musiktitel

Hunderte von Fehlerkorrekturen

und vieles mehr…

Werdet ihr das Spiel dafür wieder anschmeißen? Oder habt ihr es gar nicht erst “weggelegt”?

Quelle: Nintendoeverything

Über Marcel Eidinger 1237 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*