Pokémon Schwert und Schild: Trikotnummern verraten die Identitäten der Arenaleiter

Wer gedacht hat, dass die Trikotnummern der Arenaleiter, Rivalen und Spieler zufällig ausgewählt wurden, wird heute eines besseren belehrt.

Es scheint so zu sein, dass die Trikotnummern auf japanische Wortspielwitze hinweisen. Bei dem allgemeinen Wortspielsystem Goroawase werden Zahlen mit einer Reihe von Buchstaben verknüpft.

Dieses System findet offenbar unter anderem Anwendung bei Telefonnummern, bei denen ein Zahnarzt möglicherweise eine Zahlenfolge verwendet, die beispielsweise „keine Hohlräume“ bedeutet.

Genau dieses System findet Verwendung, um den Bezug der Trikotnummer auf die verwendeten Pokémon-Typen herzustellen.

Nummern der Arenaleiter:

Pflanze: 831 – ‚ya-sa-i‘ – Veggie

Wasser: 049 – ‚o-yo-gu‘ – Schwimmen

Feuer: 187 – ‚hi-ba-na‘ – Funke

Kampf: 193 – ‚i-ku-sa‘ – Kampf / Krieg

Geist: 291 – ’ni-ku-i‘ – Abscheu / hart

Fee: 910 – ‚kyu-to‘ – Süß

Gestein: 188 – ‚i-wa-ba‘ – Gesteinswand

Eis: 361 – ’sa-mu-i‘ – Kalt

Unlicht: 061 – ‚wa-ru-i‘ – Böse

Drache: 241 – ‚tsu-yo-i‘ – Stark

Nummern der Rivalen:

Betys: 908 – ‚ku-re-ba‘ – klug

Mary: 960 – ‚ku-ro-u‘ – Not / Mühe

Hop: 189 – ‚hi-ya-ku‘ -Springen

Was sagt ihr zu dieser Thematik? Wäret ihr jemals darauf gekommen?

Quelle: NintendoLife

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Marcel Eidinger 162 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

1 Trackback / Pingback

  1. Pokémon Schwert und Schild – Die Kontroverse [Test] - n-switch-on.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*