PlatinumGames 2020 – Die Wende

PlatinumGames2020: Gute Vorsätze für das kommende Jahr machen sich viele. So ist dies auch in der Videospielwelt passiert. Verschiedene bekannte Persönlichkeiten der Videospielbranche haben ihre guten Absichten für das Jahr 2020 kundgetan. Doch nicht nur gute Absichten, sondern auch konkrete Pläne sind geteilt worden. Schaut dazu einmal hier vorbei.

Weiterer Schritt in die Unabhängigkeit für PlatinumGames 2020

Dabei fallen vor allem zwei Aussagen von Studiogründer Atsushi Inaba und Hideki Kamiya ins Gewicht. Die beiden betonen die großen Änderungen des Studios, welches sich zuletzt für Astral Chain (wir testeten) verantwortlich zeichnete.
Inaba äußerte erneut, dass PlatinumGames auf eigenen Beinen stehen mag. Das schließt ein, dass sich das Studio selbstständig um die Veröffentlichung ihrer Titel kümmert. Somit wäre ein wichtiger Schritt in die Unabhängigkeit getan.
Deshalb könne man mit zahlreichen Neuigkeiten im neuen Jahr rechnen. Genauere Informationen bleiben aber vorerst unter Verschluss.

Das Foto zeigt das aktuelle Logo von PlatinumGames.

Spekulation um NieR-Serie

Mit verdächtig gutem Timing bereitet Square Enix das 10. Jubiläum der NieR-Serie vor. Aufrund dieser Vorbereitungen können sich Fans auf verschiedene Ankündigungen freuen.
PlatinumGames ist die Spieleschmiede hinter dem letzten Projekten NieR: Automata der Reihe. Ist also eventuell eine weitere Auftragsarbeit in Gange und kurz vor der Ankündigung?
Ein weiterer Hinweis darauf, dass die Vorbereitungen des Jubiläums in vollem Gange sind, stellt das zuletzt gesicherte Trademark von Square Enix dar.
Die Devise lautet also: Abwarten und Tee trinken. Wir halten euch auf dem Laufenden.
Wir hoffen, dass PlatinumGames 2020 Erfolge feiern kann!

Quelle: Gematsu, Siliconera, ntower

Über Justin Aengenheyster 290 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*