Nintendo bewirbt Cross-Save-Funktionalität

In Minecraft und anderen Spielen können wir schon eine längere Zeit plattformübergreifend mit Spielern aus aller Welt zocken. Das sogenannte Cross-Play ist immer mehr im Kommen und bietet sich einfach an, wenn ein Spiel auf mehreren Konsolen geportet wurde. Eine relativ wenig vertretene Funktionalität ist hingegen das Cross-Save. Dies bedeutet, dass ihr einen gespeicherten Spielefortschritt beispielsweise vom PC bzw. Steam auf der Nintendo Switch weiterspielen könnt.

Die Funktionalität ist unter anderem in den Spielen Fortnite und SMITE vorhanden. Während der Indie World-Präsentation wurde dies für das Spiel Dauntless angekündigt.

Nun hat Nintendo ein Werbevideo zum Cross-Save im Spiel Divinity: Original Sin 2 mit der Plattform Steam veröffentlicht. Das Video mit dem Titel “Cross-Save for On-the-Go Gaming” könnt ihr nachfolgend anschauen.

Sollte diese Funktionalität zum Standard werden?

Quelle: Nintendoeverything

Über Marcel Eidinger 1235 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

1 Kommentar

  1. Unbedingt! Besonders für Minecraft wäre es toll. Aktuell muss man leider neben Nintendo Online auch noch Minecraft Realms abonnieren, nur um seine Welt zwischen PC und Konsole synchron zu halten.

    Cross-Save finde ich sogar viel spannender als Cross-Platform play. Auf der Switch würde ich nämlich ungern nochmal mit Warframe o.ä. anfangen :/.

    Aber natürlich ist das technisch immer etwas aufwändig und daher ist es schon verständlich, dass es nicht überall ohne weiteres möglich ist :).

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*