Neue Informationen zur Grandia HD Collection

Wie wir letzte Woche berichteten, gab es nach langer Stille um die Grandia I und II Remaster endlich Neuigkeiten. Zwar wurde kein Erscheinungsdatum genannt, jedoch wurde mitgeteilt, dass das Spiel bald erscheinen wird.

Leider hat der Entwickler GungHo keinen Stand auf der E3, aber der Autor Adam Vitale von RPG Site hatte die Möglichkeit Takeshi Minagawa, Director of Game Publishing bei GungHo, zu treffen und eine Demo zur Grandia HD Collection für die Nintendo Switch anzuspielen. Während des Spielens hatte Adam die Möglichkeit, Minagawa einige Fragen zu stellen.

Nachfolgend findet ihr einige Informationen aus diesem Interview:

  • Veröffentlichung des Spiels ist „sehr bald“
  • GungHo steht in Verhandlung mit Nintendo bzgl. des ReleaseTimings
  • Es gibt keine Pläne für eine Veröffentlichung einer Retail-Edition
  • Das Remaster verwendet als Codebasis die ursprüngliche PlayStation-Version
  • Die Switch-Version der Spiele unterstützen das 16:9-Bildformat
  • Nur vorgerenderte oder animierte Filme und der Weltkartenbildschirm bleiben mit einer 4: 3-Anzeige erhalten
  • Es wurden unter anderem Charakter-Sprites und -porträts, feindliche Sprites, Umgebung und Elemente der Benutzeroberfläche, wie Symbole und Text, nachbearbeitet
  • Einige Menüpunkte konnten nicht ersetzt werden, aber der Großteil der Benutzeroberfläche wurde überarbeitet
  • Es gibt keine Optionen für die Auswahl der ursprünglichen Sprites
  • Das Remaster unterstützt Dual-Audio und enthält französische und deutsche Untertitel
  • Es waren noch kleinere Bugs vorhanden, wie z.B. das Abspielen englischer Stimmen trotz ausgewählter japanischer Stimmen
  • Die Auswahl kann auch während des Spiels umgestellt werden
  • Grandia II HD Remaster erhält zurzeit weitere Leistungsverbesserungen, um so viele Störungen wie möglich aus der Version für Switch und PC zu entfernen

Zuletzt kam die Frage auf, ob auch mit einem Grandia III HD Remaster zu rechnen ist. Minagawa antwortete darauf, dass die Geschichte mit Grandia III kompliziert sei, weil nicht ganz klar ist, wer die Rechte an dem Spiel besitzt. Der ursprüngliche Entwickler der Grandia-Reihe ist sowohl Game Arts als auch Lunar.

Nachfolgend findet ihr noch ein kurzes Video:

Quelle: RPG Site

Was haltet ihr von den geteilten Informationen?

Instagram
Anmeldung zum Newsletter
RSS
Über Marcel Eidinger 227 Artikel
Marcel ist im Jahr 1986 geboren, dem Jahr, wo seine Lieblings-Spielereihe ihren Ursprung hat: The Legend of Zelda. Mit seinen nun mehr als 30 Jahren Lebens- und ca. 25 Jahren Nintendo-Erfahrung versucht er euch mit Liebe und Leidenschaft auf dem Laufenden zu halten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*