Metroid Prime 4-Team rekrutiert Halo-Designer

Zunächst die Metroid Prime-Freude

Viele Metroid-Fans waren außer sich vor Freude, als Nintendo in der Direct vom 13. Juli 2017 das Weltraum-Abenteuer „Metroid Prime 4“ offiziell als in Entwicklung befindlich ankündigte.
Im folgenden Video könnt ihr euch die Ankündigung einmal anschauen:

Dann der Abturner

Es geschah am 25. Januar diesen Jahres. Nintendo erklärte in einer Videbotschaft, dass der Entwicklungszustand von Metroid Prime 4 nicht dem angestrebten Qualitäts-Standard entspricht. Das Resultat: Die Entwicklung wurde von vorne begonnen und zwar von den Retro Studios. Es war eben dieses Entwicklerstudio, welches die ersten drei Teile der Reihe schuf. Während die Einen die Transparenz von Nintendo zu loben vermochten, so fanden andere weniger schöne Worte, weil sie enttäuscht worden sind.
Allgemein ist es ein fairer Zug, etwas von Grund auf vernünftig neu zu strukturieren und den Fans dies auch mitzuteilen. Dass man eine so kompetente Entwicklerschmiede wie Retro Studios ans Werk lässt, kann auch nicht verkehrt sein.
Die erwähnte Videobotschaft haben wir natürlich auch parat:

Hoffnung für Metroid Prime 4

Kyle Hefley. Ein sehr erfahrener Charakter-Modellierer hat schon an über 20 Titeln mitgewirkt. Darunter waren Games wie Call of Duty: Black Ops und Sleeping Dogs.
Dies wäre nun aber kein Grund, eine News dazu zu verfassen. Die Schlüsselrolle, die Kyle Hefley hier so strahlen lässt, sind die neun Jahre Arbeit bei Microsofts 343 Industries, welche seit 2011 für die Halo-Reihe zuständig sind. Viele der gepanzerten Soldaten und Alienkrieger aus Halo 4 und Halo 5 sowie dem erscheinenden Halo Infinite hat Kyle Hefley modelliert. Und ja, auch den Master Chief aus Halo 5 stammt von ihm.
Da er ein großes Portfolio an Sci-Fi-Designs entworfen hat, könnte er nicht geeigneter für eine der von Retro Studios ausgeschriebenen Jobs sein.

Ein weiterer Grund für Kyle Hefleys Relevanz

Kyle Hefley wird eine Lücke füllen, die über die Jahre entstanden ist. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Videospiel-Entwickler nicht lange in einem Studio verweilen. Schaut man sich die Mitarbeiterliste von Retro Studios einmal an, so erfährt man, dass nur noch fünf der elf Designer von Metroid Prime 3: Corruption im Unternehmen arbeiten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese fünf Designer zur Zeit bereits fleißig an Metroid Prime 4 arbeiten.

Am originalen Metroid Prime-Team, welches über 40 Mitarbeiter fasst, sind mittlerweile weniger als zehn noch bei Retro Studios beschäftigt. Jeder leitende Mitarbeiter ist inzwischen weitergezogen.

Hefleys Qualifikation für Metroid Prime 4

Hier könnt iht euch einmal selbst ein Bild von der Arbeit des Halo-Designer machen:

Im Gegenzug hier mal Samus Aran aus Metroid Prime 3: Corruption:

Samus Aran aus Metroid Prime 3: Corruption

Was haltet ihr davon?

Unserer Meinung nach passt Kyle Hefley mit seinen Designs super zum Metroid Prime 4-Projekt. Durch seine langjährige Erfahrung im Sci-Fi-Bereich stellt er definitv eine Bereicherung dar.

Seid ihr genauso erfreut darüber?

Über Justin Aengenheyster 288 Artikel
Im Jahr 1992 erschien Mortal Kombat... und ich. Wir beide sind auf unsere Weise brutal. Ich für meinen Teil fahre brutal auf Videospiele ab und beschäftige mich gnadenlos mit verschiedenen Themen, um Gleichgesinnte zu informieren. Als treues Nintendokind befasse ich mich am liebsten auch mit Nintendospielen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*